Waffenrecht - Grundseminar

Sind Sie in einem Bewachungsunternehmen tätig und gehen Sie dabei dienstlich mit Schusswaffen um? Dann müssen Sie jährlich die Waffensachkunde nach §§ 18 ff. der Unfallverhütungsvorschrift "Wach- und Sicherungsdienste" (DGUV Vorschrift 23) nachweisen.
Wenn Sie einen solchen Nachweis erwerben oder verlängern möchten oder die Aufgabe haben, die Sachkunde von Mitarbeitern zu prüfen, ist dieses Seminar für Sie geeignet.


Inhalt:

Grundbegriffe des Waffenrechts - Ausrüstung mit Schusswaffen - Erlaubnisarten - Arten von Waffenbesitzkarten – Unterscheidung WBK/Waffenschein-Zuverlässigkeit und persönlichen Eignung - Bedürfnisprüfung – Aufbewahrung von Schusswaffen - Gefahren und Gefährdung durch Schusswaffen - Einstufung von Messern und sonstigen Gegenständen - Waffen und Munition (technische Grundbegriffe)- Handhabung und Übergabe von Schusswaffen gemäß DGUV Vorschrift 23

Dieses Seminar ist als Präsenz- oder Onlineschulung möglich.

Präsenzunterricht Waffenrecht

Ihr Nutzen

Sie wissen Ihre Schusswaffe im Dienst sicherheitsgerecht einzusetzen, sodass weder unbeteiligte Dritte noch Sie selbst gefährdet werden. In diesem Zusammenhang erproben Sie auch geeignete Maßnahmen zur Eigensicherung und Konfliktbewältigung, die Sie für Ihren Bewachungsalltag nutzen können. 

Übungsmunition für Schulungen


Wichtige Info:

Dieses Seminar beinhaltet alle nach dem Waffengesetz und der Waffenverordnung geforderten Inhalte, verleiht aber keinen behördlich anerkannten Waffensachkundenachweis.


Alternativ: Unterricht Waffenrecht über "MS TEAMS"


Bei Interesse an unserem Kursangebot kontaktieren Sie uns gerne unter...

  • email: DozentNRW@gmx.de oder telefonisch unter:
  • Sofortkontakt: 0176 - 25 57 16 99